Firmenchronik

80 Jahre im Leben unserer Familie und Chronik eines Handwerkbetriebes

1933
Nach seiner Lehrzeit als Tapezierer bei der Firma Friedrich Kofler in Bad Homburg, der die Arbeitslosigkeit folgte, gründete der damals 23 jährige Ernst Gerecht mit 18,60 Mark Arbeitslosengeld die heute weithin bekannte Bad Homburger Raumausstattung, Am Mühlberg 31.
1934
Heirat mit Mathilde Bender: Mit Heinz, Willi und Rosemarie stellte sich der Nachwuchs ein. Diese Familie konnte der Einmannbetrieb aber nicht ernähren. An drei Abenden der Woche arbeitete der Tapezierer deshalb in der Gaststätte „Zur neuen Brücke“ als Kellner.
1936
Umzug in die Dorotheenstraße 29 in eine größere Werkstatt.
1941
Einzug von Ernst Gerecht zur Wehrmacht.
1946
Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft in Frankreich, in eine weitgehend ausgebombte Wohnung und Werkstatt. Meisterprüfung von Ernst Gerecht.
1947
Neuanfang, mit 40 Mark Kopfgeld, dank der fünfköpfigen Familie war das Startkapital somit höher als 1933. Sohn Heinz Gerecht tritt bei der Frankfurter Firma Heinrich Wittel in die Lehre ein.
1952
Eintritt von Heinz Gerecht in den elterlichen Betrieb.
1958
Heinz Gerecht heiratet Edeltraud Stein. 4 Söhne machen die Familie komplett: Thomas, Wolfram, Axel und Thorsten.
1959
Meisterprüfung von Heinz Gerecht und Teilhaberschaft an der elterlichen Firma. Eintritt von Rosemarie Browarczik geb. Gerecht (Näharbeiten).
1960
Eintritt von Willi Gerecht (Malergeselle).
1966
Tod des Firmengründers Ernst Gerecht. Übernahme der Firma durch Heinz Gerecht mit Unterstützung seiner Frau Edeltraud (Buchhaltung und Schaufensterdekoration).
1983
50-jähriges Firmenjubiläum.
1985
Nach 3 jähriger Ausbildung Eintritt von Axel Gerecht
1988
Krankheitsbedingte Übergabe der Firma an Ehefrau Edeltraud und Sohn Axel.
1990
Meisterprüfung mit Sondergenehmigung von Axel Gerecht.
1992
Offiziell Firma Edeltraud und Axel Gerecht GbR.
1993
60-jähriges Firmenjubiläum, sowie die Erweiterung und Renovierung der Geschäftsräume.
1997
Edeltraud Gerecht geht in den wohlverdienten Ruhestand. Axel Gerecht ist nun Geschäftsinhaber und Thomas Gerecht tritt in die Firma ein. Thomas Gerecht heiratet Karin Donath.
1999
Tod von Heinz Gerecht.
2001
Thomas Gerecht wird Teilhaber der Firma: Axel und Thomas Gerecht GbR. Unterstützt werden die beiden von Thomas Ehefrau Karin Gerecht, die bereits seit 1995 einen Großteil der Büroarbeiten erledigt.
2005
Axel Gerecht heiratet Kerstin Herzog.
2007
Eintritt von Kerstin Herzog-Gerecht, die sich hauptsächlich um den Ausstellungsraum kümmert.
2008
75-jähriges Firmenjubiläum.
2010
Mit Chris, Sammy, Laura, Mareike, Lisa und Paula genießen Axel und Thomas die tatkräftige Unterstützung der ganzen Familie.